Volker Renner | Wir war Las Vegas


Volker Renner  „#107“ aus der Serie „Wie war Las Vegas“
Volker Renner  „#107“ aus der Serie „Wie war Las Vegas“

WIE WAR LAS VEGAS – offenbar fragt sich der Fotograf das selbst. Eine Stadt wie eine Filmkulisse, kaum ein Städtename assoziiert so viele Bilder und keines davon hat Volker Renner mitgebracht. Las Vegas lebt von Konsum und Spielsucht, von Rausch und Geschwindigkeit, ein ganz ungeeigneter Ort für einen Fotografen, der mit fast traumwandlerischem Blick seine Aufmerksamkeit auf Details und Nebensächlichkeiten richtet. Eine lyrische, entschleunigte Suche nach den merkwürdigen Spuren, die die Menschen hinterlassen - und ein Spaziergang auf den Spuren ikonischer Bildwerke aus der Geschichte der Fotografie, Shore, Eggleston, Ruscha. Insofern erscheint Las Vegas am Ende dann doch ein sehr geeigneter Ort für einen Fotografen wie Volker Renner – je lauter das Umfeld desto größer die Konzentration für einen leisen Bildautor.

VOLKER RENNER, geboren 1977, studierte an der Hochschule der Bildenden Künste in Hamburg und war Meisterklassenschüler bei Prof. Peter Piller an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Mit „Wie war Las Vegas“, erschienen 2011 im Salon Verlag, legte Volker Renner bereits seine zweite Publikation vor - nach "Eben war noch: Fotografie" aus dem Textem Verlag. Inwischen ist, ebenfalls im Textem Verlag, der dritte Titel „A Road Trip Redone“ publiziert. Volker Renner lebt und arbeitet in Hamburg.

Volker Renner  „#002“ aus der Serie „Wie war Las Vegas“
Volker Renner  „#002“ aus der Serie „Wie war Las Vegas“

WIE WAR LAS VEGAS (“How was Las Vegas“) - apparantly the photographer asks himself. A town like a movie set, hardly any other city associates this many images and Volker Renner took non of them. Las Vegas thrives on consumption and gambling, on inebriation and high pace, actually a place very much unfitting for a photographer that focuses on the vernacular of the everyday in a an almost dream like glance. A poetic, slow search for the random traces that man leaves behind – but also a walk along the icons of the history of photograhy, Shore, Eggleston, Ruscha. So in the end, Las Vegas feels like a good fit for Volker Renner eventually – the noisier the environment, the more convergence for a quiet author of images.

VOLKER RENNER, born 1977, studied at the Hochschule der Bildenen Künste in Hamburg and was a master class student of Peter Piller at the Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. "Wie war Las Vegas", published by Salon Publishers, is already Volker Renner's sencond publication after "Eben war noch: Fotografie" at Textem Publishers. In the meantime, Textem has also put out Renner's third book "A Road Trip Redone". Volker Renner lives and works in Hamburg.

Volker Renner  „#053“ aus der Serie „Wie war Las Vegas“
Volker Renner  „#053“ aus der Serie „Wie war Las Vegas“

Volker Renner  „#126“ aus der Serie „Wie war Las Vegas“
Volker Renner  „#126“ aus der Serie „Wie war Las Vegas“